Home / Hexen und Magie / Naturgeister

Naturgeister

Naturgeister

 

Naturgeister

Im Rahmen einiger spiritueller Strömungen geht man in der Natur sowie der Lebensumgebung davon aus, dass jedes Lebewesen von Mensch über Tier bis hin zu Pflanzen beseelt ist.

Solche personifizierten Manifestationen finden sich unter anderem in Naturgeistern. Geistwesen der Natur gelten als Hüter und Bewahrer der jeweils innewohnenden Naturkräfte. So geben erst Baumgeister und Elfen dem Wald sein natürliches Gefüge und den Einklang innerhalb der Natur.

In vielen modernen Glaubensphilosophien werden auch Parallelen zwischen Naturgeistern des Heidentums und den christlich geprägten Engeln gezogen.

Zumeist ungern sieht die Esoterik hingegen die Verniedlichung einiger Naturgeister wie beispielsweise Elfen und Feen, wie es in Märchen und zahlreichen Film- und Buchgeschichten der Fall ist. Hier wird eine grundlegende Differenzierung zwischen Spiritualität und Fantasie bevorzugt.

 

Kraft der Naturgeister

Elfen, Gnome, Nymphen, Feen, etc. Diese Bezeichnungen sind den meisten Menschen noch aus den Märchen der Kindheit bekannt. Die Kraft der Naturgeister gilt als eine der größten Mächte bei allen Formen der spirituellen Arbeit. Sie werden in Meditation und Orakeln um Antwort gebeten, stellen dem Esoteriker Aufgaben für die persönliche Weiterentwicklung und geben Pflanzen ihre typischen Eigenschaften.

Naturgeister unterliegen dabei stets den Gesetzen der Natur, die sich bisweilen dem Verständnis des Menschen aufgrund dessen unzureichenden Einklangs entzieht. Zwang und Hinterlist lassen die feinstofflichen Wesen verschwinden.

Die Basis für die spirituelle Arbeit mit Elfen und anderen Naturgeistern wird dabei stets mit Respekt gegenüber der Natur in all ihren Facetten beschrieben sowie der Bereitschaft, sich vollständig auf die natürlichen Gesetze des Kosmos und der Natur einzulassen.

 

Naturgeister in Mythen und Sagen

In zahlreichen Sagen- und Mythenkreisen finden sich Hinweise auf Naturgeister, die mal groß, mal klein, mal hässlich, mal sagenhaft schön, mal liebevoll, mal unsagbar grausam beschrieben werden. Jede Region der Welt besitzt Ihre eigenen Überlieferungen, von denen sich viele bis in die heutige Zeit erhalten haben.

Die meisten unverfälschten Überlieferungen stammen aus Island, Irland, Schottland und einigen skandinavischen Ländern.

Hier ist der Glaube an Naturgeister bis in die Moderne präsent. So gibt es in Island beispielsweise eine „Elfenbeauftragte“, die im offiziellen Auftrag der Stadt Reykjavik das Bauamt bei Fragen zum Kulturgutschutz klärt, um die Störung von Elfenpopulationen durch Baumaßnahmen zu verhindern.

 

0

0

0

0

0
oder kopiere den Link
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Heilsteine und Edelsteine
Heilsteine und Edelsteine

  Edelsteine und Halbedelsteine faszinieren die Menschheit seit Jahrtausenden. Magische Steine finden sich in Mythen und Märchen zuhauf. Wertvolle Ritualgegenstände...

Schließen